Revival des AvD Historic-Marathons

Einst tummelten sich über 140 Historische GTs und Tourenwagen auf der Nordschleife!
 
Kleiner Blick zurück in das Jahr 1965: Vor dem GP von Deutschland auf dem Nürburgring, bei dem sich Jim Clark vorzeitig den Weltmeistertitel vor Graham Hill sicherte, balgten sich die Tourenwagen – allen voran Hubert Hahne. Nach dem Grand Prix, apostrophiert als Rheinland-Pfalz-Preis, fochten die GT ihre Sieger in drei Klassen aus. Vorn jeweils Dieter Dechent, Jochen Neerpasch und Ben Pon und ein neuer GT-Rundenrekord mit 9.16,0 durch Udo Schütz. 1990 feierte diese „Begleitmusik“ fröhliche Urständ beim AvD-Oldtimer-GP mit dem Marathon 400 über drei Stunden durch die „grüne Hölle“. International bestens besetzt und mit großen Namen am Start – da durfte auch ein Walter Röhrl –nicht fehlen – hatte sich diese Freitags-Veranstaltung viele Freunde geschaffen. Sehr zur Freude des zahlreichen Publikums an der Nordschleife. Bei der 13. Auflage dieses Rennens fanden sich viele Namen, die auch heute noch im historischen Rennsport einen guten Klang haben, so  die Grafen von Wedel, Ortenburg und Oeynhausen, Dr.Alexander Kolb, Peter Oberndorfer, besagter Walter Röhrl, Martin Stretton, Jason Wright oder Andrew Wolfe. 2007 – natürlich mit Walter Röhrl, diesmal in einem Porsche  356B – ging es um den Huschke-von-Hanstein-Pokal. Ein herrliches Startfeld von 100 Wagen – und nur so viele Teilnehmer rechtfertigen den gewaltigen Aufwand –  begeisterte die Zuschauer, vornehmlich im Bereich des Brünnchens. 2015 letztmalig ausgetragen, steht dieses klassische Rennen wieder im Programm des OGP. Für die Freunde des Historischen Rennsports (FHR) sozusagen ein Muss.

 

Facts:

Termin:
7.  August 2020

Divisionen:
Es gehen 2 getrennte Divisionen an den Start, jede Division stellt einen Gesamtsieger.
Division 1: HTP-Fahrzeuge bis 1976
Division 2: alle NICHT HTP-Fahrzeuge bis Bj.: 1995
Fahrzeuge von 1989 bis 1995 starten nur auf Einladung.

Die Div.1 fährt über eine Distanz von 180 Min den Historic-Marathon.

Die Div. 2 fährt die Nürburgring-Trophy über 100 Min.